Formularfreundlichkeit

Formularfreundlichkeit

Herzlichen Dank für ....

> "Kontakt" - BereichPosted by Klaus-Dieter Hinck Saturday, March 22 2008 13:00:35

Sie schreiben eine Nachricht und schicken diese ab. Weil Sie bereits öfter erinnert wurden, doch bitte alle Angaben zu machen, haben Sie es diesmal richtig gemacht.

Dann erscheint ...... eine Systemnachricht:



Blog Image


Ihr " innerer Dialog " mit dem Kontaktformular auf dieser Seite könnte in Ansätzen in etwa so aussehen (Gedanken die Usern durch den Kopf schießen):



Ein User liest also folgende Reaktion der Internetseite:


" Herzlichen Dank für Ihr Mitteilung.
Ihre Eingaben wurden per eMail versandt.
Benutzen Sie den Zurück - Schalter in Ihrem Browser
oder klicken Sie hier.... um auf unsere Startseite zu kommen.

Herzlichen Dank, Ihr Team der
OSTFRIESISCHEN NACHRICHTEN. "




Eine mögliche Reaktion im Kopf dieses Users ist:

" .... ah ok.... ich konnte das Formular abschicken,
meine Nachricht ist also dort dann wohl angekommen. "




Weiter denkt er vielleicht zu den einzelnen Sätzen beim schnellen durchlesen oder empfindet folgendes:

" Herzlichen Dank für Ihr Mitteilung. "

Ok ...... gern geschehen ... und ... ich will ja was von Ihnen ...... warum danken die mir ... meinen die das ernst ..... aber doch freundlich das sie sich bedanken ...... ... ich hatte schon Angst, wieder einen Fehler gemacht zu haben ..... ist ja wie bei anderen Seiten, wenn das System sich bedankt .... ich war erfolgreich .... eMail ist gesendet ...... nur .... irgendwas stört mich an dem Satz ... ich empfinde ihn als falsch ...... ah ein Rechtschreibfehler ..... die Seite ist wohl doch nicht so gut .....




" Ihre Eingaben wurden per eMail versandt. "

Gut dem ......aber ..... eigentlich ...... ich hab aber gar keine eMail versandt ..... und geschrieben ....... zumindest keine eMail .... nichtm it meinem Programm auf meinem Rechner ........... und ..... meine Eingaben ... ... Eingaben ..... ach das war ja das , was ich eingegeben habe ..... in das Formular ...... meine Nachricht ... aber hab ich die Eingaben per eMail gemacht.... ?




" Benutzen Sie den " Zurück " - Schalter in Ihrem Browser. "

Benutze ich nun den ..... was ..... hmmm ...... was für einen Schalter..... ? .......benutzen ... einen Schalter .... einen Zurück - Schalter...... ...... wieso Schalter ...... .... wie jetzt .... Schalter ..... Schalter betätigen ..... Schalter .... wieso Schalter ..... Schalter ... ach ja Schalter ... ein anderes Wort für Button ..... und ein deutsches Wort ..... hmmmm das wirkt eigenartig .....




" Oder klicken Sie hier ..... um auf unsere Startseite zu kommen. "

Das ist gut ...... ok, das kann man ja machen, nur eigentlich will ich noch eine Nachricht schreiben und vielleicht noch einmal kontrollieren, was ich grad geschrieben habe ..... komme ich mit dem " zurückschalten " auch auf meine Eingaben, dahin wo ich grad was schrieb?




" Herzlichen Dank, Ihr Team der
OSTFRIESISCHEN NACHRICHTEN. "

Ah .... ich danke ...... schon freundlich diese Ostfriesischen Zeitungsmacher ....
das wirkt wie ein guter Ablusss ..... und es ist ein Team ..... nur - warum SCHREIEN die so ...... und was ich eigentlich machen wollte nach der Nachricht....... ich will gar nicht auf die Startseite ...... was mach ich jetzt ....





User denken in Scenarien und es gibt an dieser Formularnachricht viele kritische und mit negativen Optionen zum Weiterdenken belegte Ansatzpunkte. Wenn auch der Eindruck insgesamt freundlich ist - er kann auch als unprofessionell weitergedacht werden, er resultiert mit hoher Warscheinlichkeit Irritationen bei mir als User.

Diese müssen nicht immer so klar gedacht werden - oft sind sie nur angedacht, empfunden oder emotional gedacht wenn man so will.


Welche Gedankenketten auch immer mir nun durch den Kopf rasen, ich vermute es sind zuviele negativ missverständliche dabei, zuviel Irritation. Zuviel technisches, zuviel unklares in der Wortwahl. Ich freu mich zwar das ich überhaupt benachrichtigt wurde das die Nachricht geschickt wurde - und versteh auch was man sagen will.

Nur ...... es geht einfacher und klarer. Freundlicher. Im Sinn mir zugewendet, mich als User wahrnehmend.

  • Comments(0)//blog.formulartest.de/#post11

Mein Konto ?

> AccountPosted by Klaus-Dieter Hinck Wednesday, March 12 2008 13:08:41

Es gehört (nicht unbedingt) zu den aufregendsten und spannendsten Sachen, ein neues Benutzerkonto im Internet - wie zum Beispiel im neuen AMAZON - anzulegen. Wenn ich zum Beispiel neu auf eine Seite komme und habe noch kein Benutzerkonto, ich schau dann vielleicht einfach unter "Mein Konto" nach, wie ich ein Konto anlegen kann.


Mir wird sicher geholfen dort, wenn ich keins hab. Weil hab ich kein Konto habe, kann auch natürlich auch kein Konto angezeigt werden. Der Klick auf "Mein Konto" führt dann aber zu einer AUflistung von Kontomöglichkeiten.


Blog Image


Wenn ich nun ein nicht vorhandenes Konto anschaue ..... dann ..... hoffe ich das ich so zu einer Möglichkeit, einer Internetseite mit einem Formular komme, auf dem ich mein Konto anlegen kann.


Blog Image


Leider nimmt das System an, ich habe bereits ein Konto, obwohl ich ja Neukunde bin und nicht eingeloggt bin und so klicke ich weiter und ........ stelle ich fest ich auf "Hilfe" oder auf "Bitte hier starten" hätte gehen sollen ..... um mir ein Konto anzulegen.

Wenn ich aber nun als Neu - User oder Wieder - User die Seite nach den Begriffen "Account anlegen", "Neues Konto" oder "Konto" allgemein scanne & durchsucht habe, dann klicke ich vielleicht zusammen mit 25-35% anderen neuen Usern dann doch auf "Mein Konto". Was mich aber kein neues Konto direkt anlegen lässt. Manches System würde erkennen, wenn noch kein Konto vorliegt oder direkt einloggen, wenn man bereits vorher einmal eingeloggt war.



Das kostet mich einen Klick und Zeit, mich zu orientieren, vielleicht eine Irritation, die mein Kaufverhalten und AMAZON`s Vertrauenswürdigkeit und Professionalitätsanmutung ein wenig schmälert.

Allerdings -- wenn ich dann weiterschaue, finde ich schnell Hilfe .....


Blog Image

Fazit: Es geht noch einfacher und eine mögliche Irritationsmöglichkeit für Teile der User könnte einfach ausgeräumt werden, indem man das System erkennen lässt, ob jeman Kunde ist, oder indem man zu den Textlinks unter "Mein Konto" ((zweites Bild) einen Link setzt, der mich als "Nicht - Konto - Inhaber" begrüßt und mir den Weg weist .....

  • Comments(0)//blog.formulartest.de/#post10

Hilfe !

> Hilfe - SystemPosted by Klaus-Dieter Hinck Wednesday, March 12 2008 12:19:57

Brauche irgendwie Hilfe .......


Blog Image


Ich brauch und suche wirklich konkrete Hilfe.


Vielleicht suche ich als Besucher hier Hilfe zu einer Sache, die ich nicht auf Anhieb finde und finde dann läuft in meinem Kopf ein Szenario ab: Da waren doch immer Hilfe-Buttons auf vielen anderen Webseiten oder ein Link zu FAQs. Oder ich such das einfach über die Suchfunktion. Oft suchen User am Ende einer Hilfssuche dann Orientierung über die Suchfunktion. Die "Suche" hier: Gut ist, sie befindet sich auf jeder Seite, da wo man sie vermutet. Ich kann also etwas konkretes suchen, das hilft. Wenn ich aber allgemein Orientierung suche? Hilfe? Einen Bereich Hile, wie ich ihn von anderen Seiten kenne? Zunächst scannen User auch Seiten .... das Wort, der Code, der Weg zur Suche war der nicht "Suche" - und dann sucht man den Begriff Suche. Man kommt dann zum Wort Volltextsuche das vom Suchfeld entfernt ist und zunächst überlesen werden kann. User sind nicht alle technisch versierte Internetfreaks und freuen sich dann drüber das es eine Volltextsuche ist. Das ist zwar gut, aber vielleicht irritiert es zunächst oder wird überlesen.

Der "START - Button" neben der Suche: Starte ich hier dann die Suche? Gehe ich zu zur START-Seite, wenn ich hier klicke? Suche ich etwas mit "START" oder gehe ich auf die Startseite, wenn ich denke, das ich mit "START" zum Anfang komme und neu starte dann .....


Blog Image


..... im folgenden erklärt sich mir dann die Suche und START der Suche, was wirklich sinnvoll ist, wenn man gar keinen Suchbegriff eingibt. Das ist vorbildlich und zeichnet eine gut programmierte Suchmaschine auf einer Webseite aus: Sie ist intelligent, gibt Antworten. Ist selbst - erklärend, navigiert den User, hilft.


Aber finde ich nun Hilfe? Nein. Auf Anhieb nicht: Die Hilfe - Funktion / Bereich ist nicht existent als eigenständiger Bereich und damit beeinträchtigt man die positiven Erfahrungen der User auf der VDI Seite.

FAQ´s: User haben sich oft auch an die "Häufig gestellten Fragen" gewöhnt die man stellen könnte, kommt man auf eine Internetseite. Das ist einer der klassischen BEreiche eines funktionierenden HIlfesystems. Diese sind auf Anhieb nicht zugänglich. Auch eine Sitemap, die häufig hilft, konnte auf Anhieb nicht gefunden werden, also such ich weiter nach Hilfe ......




  • Comments(0)//blog.formulartest.de/#post9

Was ist eigentlich ein Warenkorb?

> WarenkorbPosted by Klaus-Dieter Hinck Wednesday, March 12 2008 12:01:53

Wir alle kennen und lieben es: Das Einkaufen. Wenn man vor seinem Lieblings-Supermarkt steht, dann gibt es meist zwei oder mehrere Standardsituationen: Entweder man überlegt, ob es sich lohnt einen Einkaufswagen zu holen, oder man überlegt, ob man nun einen EURO hat, um den Einkaufswagen aus seiner Schlange zu befreien und einsatzbereit zu bekommen.

Was machen Sie dann mit ihrem Einkaufswagen?


Sie fahren durch den Markt und machen ihn voll. Sie schauen sich Regale an, vergleichen Preise, vielleicht probieren sie den neuen Käse, wenn grad ein Käse - Probierstand da ist. Google ich den Begriff "Warenkorb" so finde ich ein paar wirklich erstaunliche "Warenkörbe", die ich allerdings primär wegen der Artikel voll mache würde:

Blog Image


Wenn ich weiter durch Googles "Klick - Suchergebnis - Regale" schaue, finde ich dann auch meinen zweiten virtuellen Warenkorb im Shop der VDI (Verband der Deutschen Industrie):


Blog Image


Ich kann auch hier eigentlich nicht viel mit meinem Einkaufswagen anfangen. Was soll ich machen mit meinem Einkaufswagen, der hier aus einem Text-Einkaufswagen besteht. Ein bischen irritiert hat mich, das da so viel Text ist auf der Seite und ich keinen richtigen virtuellen Wagen für einen Einkauf vorfinde.

Wenn ich nun nicht weiter weiß als User, ich kann zumindest eine eMail schreiben. Das ist ein mir gegenüber freundliches und hilfreiches Ergebnis. Aber meine Geschichte als User der Webseite auf dem Weg hier hin ist eigentlich eine andere.

Was mach ich mit meinem Einkaufswagen?


Ich könnte einkaufen. Ich weiß jetzt das der Wagen leer ist. Das wusste ich vorher auch und ich würde nichts einkaufen wenn ich nicht doch die Zeit finden würde weiter unten etwas von einem Buchshop zu lesen.

Das ist wie wenn ich im Aldi-Markt mit meinem Einkaufswagen abends einkaufen gehe und weil es draussen schon dunkel ist der Markt beleuchtet ist. Er ist allerdings nur so schwach beleuchtet, das ich kaum die Regale finde. Ich rase dann mit meinem Wagen da durch und lande an der Kasse oder beim Kassierer und frag wo ich finde was ich finde. Vielleicht sagt er mir wo ich was finde - nur ich hätte es beim durchqueren des Marktes eh gefunden, wäre ein bischer mehr Licht im Markt, das die Regale besser beleuchtet.

Ausser eine eMail zu schreiben (.... oder zu lesen, was ich meistens als User meide, weil es anstrengend ist) um dann technische (?) Hilfe zu meinem leeren Warenkorb zu bekommen kann ich nicht viel machen. Mancher macht sich vom Acker wenn er nicht gneau weiß was er eigentlich will und warum er nun hier ist.

Grundsätzlich gut das mit der eMail-Adresse, weil man so eine einfache Option schafft, das Leute sich melden können, wenn Ihnen was unklar ist. Wie in diesem Fall. Nur User sind dumm. Ich als User bin dumm, habe wenig Zeit und bin meist in Eile, will nicht viel lesen und habe ein Ziel. Wenn nun tatsächlich über Google jemand auf dieser Unterseite landet (vielleicht eine seltenere Begebenheit): Er wird sich fragen, warum er eine Hilfsanfrage zu technischen Dingen stellen soll oder warum ihm gemeldet wird das der Warenkorb leer ist, obwohl er doch gar nicht vorhatte, etwas hineinzutun.

Warum nun diese Seite auftaucht liegt an Google´s Bots und Programmierlogik der Webseite. Oder warum bei einem Besuch über Google´s Keyword Warenkorb nun diese und keine andere Meldung angezeigt wird.


Wer sucht schon nach einem "Warenkorb" über Google ......


  • Comments(0)//blog.formulartest.de/#post8

Wie freundlich waren Formulare zu Ihnen?

> EinloggvorgangPosted by Klaus-Dieter Hinck Wednesday, March 12 2008 11:45:05

Ein freundliches Formular lädt zum Ausfüllen ein und ermöglicht jederzeit einfaches Verstehen und Fortsetzen des Ausfüllens. Es zeigt uns deutlich, welche Felder auszufüllen sind und ist logisch aufgebaut. Es passt sich dem Auge und dem gewohnten des Users einer Website an. Schafft und erhält Vertrauen und positives Nutzungsempfinden. Hilft bei Fehlern. Was sind unsere Erfahrungen mit Formularen?

Loggen Sie sich unten rechts mit der
--> eMail: schreiben@formulartest.de
(markieren und kopieren, einfügen)
--> Passwort: "schreiben"


ein und schildern Sie Ihre Erfahrungen.

Speichern Sie Ihre Formularerlebnisse mit der "Druck" - Taste und "Einfügen" in Paint (speichern dann als *.JPG). So können SIe einfach und schnell einen Screenshot herstellen und ihn dann hier veröffentlichen.


Ich freu mich auf Ihren Beitrag!

Mit freundlichem Gruß,

Ihr Klaus-Dieter Hinck



  • Comments(0)//blog.formulartest.de/#post7

Kontakt und dann?

> "Kontakt" - BereichPosted by klaus-dieter hinck Thursday, March 01 2007 23:03:20

Ein auszufüllendes Formular.

Blog Image

Mein Abgesendetes Formular.


Blog Image


Freundlich und technischer Abschluss. Nur: Wohin jetzt? Was passiert?


Irgendwie fühle ich mich alleingelassen. Schwebe im luftleeren Raum. Was könnte ich jetzt noch tun? Habe ich was vergessen? Was wollte ich eigentlich hier auf dieser Seite? Wenn ich nicht weiß, was ich tun könnte oder tun will, dann mach ich was anderes, so wie ich es oft mache.

Igendwie erinnere ich mich, einmal etwas ausgefüllt zu haben, was ich dann abgeschickt habe, ein Formular. Danach wurden mir freundlicherwiese mehrere Möglichkeiten gegeben, was ich als nächsten tun könnte. Das habe ich als hilfreich empfunden, und so vermisse ich es jetzt.


Wenn ich nach einem Einkauf aus dem Supermarkt komme, steht draussen oft ein Aschenbecher und ich rauche ert mal eine, während ich darüber nachdenke, was ich mir alles gekauft habe. Dreh ich mich um, seh ich, was für Angebote der Supermarkt hat. Vielleicht kauf ich es beim nächsten Mal.


  • Comments(0)//blog.formulartest.de/#post4

Login failed?

> RegistrierungPosted by klaus-dieter hinck Thursday, February 22 2007 15:30:46


Sie wollen etwas erledigen,
versuchen einen Beitrag in einem Forum
zu verfassen.
Dabei stellen Sie fest,
das Sie einen falschen
Benutzernamen angeben haben.

Blog Image

Es baut sich Ärger auf,
Ein wenig Ratlosigkeit.
Wie war noch mal der
Name den ich hier hatte?
Sie erinnern sich.
Dann vergessen Sie das Passwort einzugeben
Und klicken auf eine kleine
dreieckige Fläche, die
besagt, es geht hier weiter.


Dann sagt Ihnen die Site

"LOGIN FAILED"

Sie lesen es.
Und Sie erleben es gerade selbst,
da Sie nicht eingeloggt worden sind.

Weil Sie in Gedanken bei
Ihrer Familie sind,
es eilig haben fragen Sie sich, was Sie falsch gemacht haben.

dann sagt ihnen die Site

"LOGIN FAILED"

Blog Image

Und nun?
Sie probieren weiter?
Wieviel zeit haben sie?
Wie schnell verliert die Website Sie?



  • Comments(0)//blog.formulartest.de/#post1