Formularfreundlichkeit

Formularfreundlichkeit

Herzlichen Dank für ....

> "Kontakt" - BereichPosted by Klaus-Dieter Hinck Saturday, March 22 2008 13:00:35

Sie schreiben eine Nachricht und schicken diese ab. Weil Sie bereits öfter erinnert wurden, doch bitte alle Angaben zu machen, haben Sie es diesmal richtig gemacht.

Dann erscheint ...... eine Systemnachricht:



Blog Image


Ihr " innerer Dialog " mit dem Kontaktformular auf dieser Seite könnte in Ansätzen in etwa so aussehen (Gedanken die Usern durch den Kopf schießen):



Ein User liest also folgende Reaktion der Internetseite:


" Herzlichen Dank für Ihr Mitteilung.
Ihre Eingaben wurden per eMail versandt.
Benutzen Sie den Zurück - Schalter in Ihrem Browser
oder klicken Sie hier.... um auf unsere Startseite zu kommen.

Herzlichen Dank, Ihr Team der
OSTFRIESISCHEN NACHRICHTEN. "




Eine mögliche Reaktion im Kopf dieses Users ist:

" .... ah ok.... ich konnte das Formular abschicken,
meine Nachricht ist also dort dann wohl angekommen. "




Weiter denkt er vielleicht zu den einzelnen Sätzen beim schnellen durchlesen oder empfindet folgendes:

" Herzlichen Dank für Ihr Mitteilung. "

Ok ...... gern geschehen ... und ... ich will ja was von Ihnen ...... warum danken die mir ... meinen die das ernst ..... aber doch freundlich das sie sich bedanken ...... ... ich hatte schon Angst, wieder einen Fehler gemacht zu haben ..... ist ja wie bei anderen Seiten, wenn das System sich bedankt .... ich war erfolgreich .... eMail ist gesendet ...... nur .... irgendwas stört mich an dem Satz ... ich empfinde ihn als falsch ...... ah ein Rechtschreibfehler ..... die Seite ist wohl doch nicht so gut .....




" Ihre Eingaben wurden per eMail versandt. "

Gut dem ......aber ..... eigentlich ...... ich hab aber gar keine eMail versandt ..... und geschrieben ....... zumindest keine eMail .... nichtm it meinem Programm auf meinem Rechner ........... und ..... meine Eingaben ... ... Eingaben ..... ach das war ja das , was ich eingegeben habe ..... in das Formular ...... meine Nachricht ... aber hab ich die Eingaben per eMail gemacht.... ?




" Benutzen Sie den " Zurück " - Schalter in Ihrem Browser. "

Benutze ich nun den ..... was ..... hmmm ...... was für einen Schalter..... ? .......benutzen ... einen Schalter .... einen Zurück - Schalter...... ...... wieso Schalter ...... .... wie jetzt .... Schalter ..... Schalter betätigen ..... Schalter .... wieso Schalter ..... Schalter ... ach ja Schalter ... ein anderes Wort für Button ..... und ein deutsches Wort ..... hmmmm das wirkt eigenartig .....




" Oder klicken Sie hier ..... um auf unsere Startseite zu kommen. "

Das ist gut ...... ok, das kann man ja machen, nur eigentlich will ich noch eine Nachricht schreiben und vielleicht noch einmal kontrollieren, was ich grad geschrieben habe ..... komme ich mit dem " zurückschalten " auch auf meine Eingaben, dahin wo ich grad was schrieb?




" Herzlichen Dank, Ihr Team der
OSTFRIESISCHEN NACHRICHTEN. "

Ah .... ich danke ...... schon freundlich diese Ostfriesischen Zeitungsmacher ....
das wirkt wie ein guter Ablusss ..... und es ist ein Team ..... nur - warum SCHREIEN die so ...... und was ich eigentlich machen wollte nach der Nachricht....... ich will gar nicht auf die Startseite ...... was mach ich jetzt ....





User denken in Scenarien und es gibt an dieser Formularnachricht viele kritische und mit negativen Optionen zum Weiterdenken belegte Ansatzpunkte. Wenn auch der Eindruck insgesamt freundlich ist - er kann auch als unprofessionell weitergedacht werden, er resultiert mit hoher Warscheinlichkeit Irritationen bei mir als User.

Diese müssen nicht immer so klar gedacht werden - oft sind sie nur angedacht, empfunden oder emotional gedacht wenn man so will.


Welche Gedankenketten auch immer mir nun durch den Kopf rasen, ich vermute es sind zuviele negativ missverständliche dabei, zuviel Irritation. Zuviel technisches, zuviel unklares in der Wortwahl. Ich freu mich zwar das ich überhaupt benachrichtigt wurde das die Nachricht geschickt wurde - und versteh auch was man sagen will.

Nur ...... es geht einfacher und klarer. Freundlicher. Im Sinn mir zugewendet, mich als User wahrnehmend.

  • Comments(0)

Fill in only if you are not real





The following XHTML tags are allowed: <b>, <br/>, <em>, <i>, <strong>, <u>. CSS styles and Javascript are not permitted.